Radiowellenbehandlung von Papillomen

Wie Papillomavirus zu behandeln? (Inhalt):

Radiowellenbehandlung von Papillomen

Kauterisation der zervikalen Erosion: grundlegende Methoden

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Als radikalischer Verfahren zur Behandlung von pathologischen Veränderungen in der Schleimhaut getragen wird Portioerosion Moxibustion geführt, bei dem es eine Zerstörung von erkranktem Gewebe Nekrose, Abstoßung und anschließender Regeneration der betroffenen Stelle auf gesunde Zellen Schleimhaut Epithels.

Hinweise und Vorbereitung für die Verätzung der Gebärmutterhals-Erosion

Indikationen für die Kauterisation von Gebärmutterhalskrebs Erosion – diagnostiziert Ektopie, Leukoplakie oder Erythroplasty der Gebärmutterschleimhaut (mit oder ohne Sekrete). In der Regel wird kein spezielles Training durchgeführt. Wenn jedoch eine pathogene Bakterien-, Virus- oder Pilzmikroflora in der Vagina gefunden wird, verschreibt der Arzt Medikamente zur Behandlung der entsprechenden Infektionskrankheit. Kauterisation der Erosion – die am besten geeignete Methode – wird durchgeführt, um ein positives Ergebnis der antibakteriellen, antiviralen oder antimykotischen Therapie zu erreichen.

Nach den Empfehlungen von Spezialisten wird dieses Verfahren während der ersten Phase des Menstruationszyklus des Patienten durchgeführt – am 7.-9. Tag, der eine schnellere Heilung und Wiederherstellung der Schleimhaut ermöglicht und das Risiko einer zervikalen Endometriose reduziert.

Die notwendigen Tests vor der Kauterisation der Zervixerosion umfassen einen Abstrich auf der Mikroflora der Vagina und ihre PCR-Analyse für Geschlechtskrankheiten (sexuell übertragbare Krankheiten); ein allgemeiner Bluttest; Bluttest für RV, HIV und Hepatitis; Biopsie und histologische Untersuchung von Gewebe an der Stelle der Erosion.

Wen kann ich kontaktieren?

Methoden zur Verätzung von Gebärmutterhalskrebs Erosion

In der klinischen Gynäkologie werden heute die folgenden Methoden zur Kauterisation von Gebärmutterhalskrebs eingesetzt:

  • Strom (Diathermokoagulation);
  • Stickstoff, oder, wie es oft Kryodestruktion genannt wird, das Einfrieren – die Zerstörung von pathologisch veränderten Geweben durch die Einwirkung von ultraniedrigen Temperaturen;
  • Laser (Laserverdampfung);
  • Radiowellen (Radiowellenkoagulation);
  • Argon (Argon-Plasma-Ablationsverfahren);
  • Ultraschall;
  • Medikamente oder chemische Moxibustion.

Die traumatischste Methode der Ärzte selbst ist die Diathermokoagulation: Sie ist in der Tat eine lokale thermische Kontaktverätzung der Zervixschleimhaut mit allen Folgen. Darüber hinaus führt die Einwirkung von hochfrequentem Strom auch zu Krämpfen der Uterusmuskeln, und zusätzlich kann in der Hälfte der Fälle Erosion wiederholt auftreten.

Methoden der Kryodestruktion und Laserverdampfung sind bei kleinen und flachen Erosionen wirksam. Das Einfrieren erfolgt mit flüssigem Stickstoff (seine Temperatur beträgt ca. -196 ° C), das Verfahren verursacht praktisch keine Schmerzen und hinterlässt keine Keloide. Auch eine effektive, schmerzlose und blutlose Laserverdampfung, bei der die Erosion unter der Einwirkung eines exakt ausgerichteten Laserstrahls einfach verdampft. Die Stelle der Nekrose der Schleimhaut ist mit einem Koagulationsfilm bedeckt, der die Abwesenheit von Blutungen und damit verbundenen Infektionen gewährleistet. Die Wunde an der Erosionsstelle überwächst schnell mit gesundem Gewebe – ohne eine einzige Narbe.

Zur Radiowellenkoagulation wird ein modernes elektrochirurgisches Niederfrequenzgerät zur Kauterisierung der Gebärmutterhals-Erosion Surgitron (Surgitron) eingesetzt. Diese Methode ist nicht sehr traumatisch, da die Wirkung des elektrischen Stroms, der in Radiowellen umgewandelt wird, in einer kontaktlosen Weise auftritt. Aufgrund der Abwesenheit von Komplikationen, insbesondere die Bildung von Narben, die die Elastizität der Wände des Gebärmutterhalses verringern, Brennen mit Surgitron, betrachten die meisten Gynäkologen die vorrangige Methode der Behandlung von nulliparen Frauen.

Bei der Radiowellenbehandlung wird auch die Fotecom – Kavitation Ultraschallchirurgiegerät mit verschiedenen Modifikationen durchgeführt (meistens dieses Gerät Fotek E80M).

Wenn zum Kauterisieren Argon (Argonplasmakoagulation) zurückgreifen, wird die Entfernungsprozedur pathologische Gewebe elektrochirurgische Vorrichtung Fotek-140-04 durch Erosion mit einer speziellen Einheit (EA142MV HF) oder Plasma-Koagulierungsvorrichtung Argon Z. Hochfrequenzstrom ionisiert Argon durch spezielle Sonde erzeugen Effekte auf dem Erosionsbereich mit einem klar fokussierten Plasmastrahl, ohne das Gewebe zu berühren.

Kauterisation Solkaginom – eine Methode der Kontakt chemischen Zerstörung. Die Zubereitung Solkagin in Form einer Lösung ist eine Mischung aus konzentrierten Säuren – Salpeter-, Oxal-, Essig- und Zinknitrat-Hexahydrat. Die Anwendung dieses Mittels (unter Verwendung eines Tampons) an den Ort der Erosion führt zur Nekrose von Epithelzellen – aufgrund der sofortigen Gerinnung ihrer Proteine. An der Stelle der Kauterisation bildet sich eine Kruste, unter der sich mit der Zeit eine Schicht aus neuem Epithel bildet.

Um den Prozess der Geweberegeneration zu kontrollieren, werden gynäkologische Untersuchungen vorgenommen – 10 Tage nach dem Eingriff, dann zwei Wochen später und 38-40 Tage nach der Kauterisation. Die Verwendung dieses Medikaments verursacht Brennen und Juckreiz.

Wie lange nach der Kauterisierung der Zervixerosion genesen wird, hängt von der verwendeten Methode und der Größe des betroffenen Gebietes ab. Im Durchschnitt nach der Kauterisation regeneriert sich die Schleimhaut nach ein paar Monaten, kann aber länger heilen; nach Kryodestruktion, Laser Kauterisation oder Radiowellenbehandlung – nach etwa anderthalb Monaten. Aber die Dauer des Regenerationsprozesses kann zunehmen: individuelle Eigenschaften des Körpers des Patienten, der Zustand seiner Immunität, das Vorhandensein von Infektionen usw. Können beeinflusst werden.

Kauterisation der Gebärmutterhals-Erosion zu Hause

Einige Ärzte – bei der geringen Größe der Pathologie – empfehlen tun Moxibustion Gebärmutterhalskrebs Erosion in Haushalt antibakterielle Arzneimittel Zu (Vagothyl), die nicht nur als ein potenter bakteriostatisch wirkt, sondern auch aufgrund des Gehalt an Formaldehyd erzeugt lokale cauterizing Wirkung, Koagulieren Protein erodieren Gewebe.

Die Methode der Anwendung dieser Lösung ist es, auf die erodierte Zone der Vagina imprägniert Tampon – für 1-3 Minuten, während die überschüssige Lösung muss mit einem trockenen sterilen Tupfer getränkt werden. Die Anzahl der Prozeduren für eine Woche ist zwei oder drei (wie der Arzt sagen wird).

In einer Woche beginnt sich das abgestorbene Gewebe zu trennen (wie bei herkömmlichen chemischen Kautern) und hinterlässt keine Narben. Da Polycrezulen ein Antiseptikum ist, erfolgt die Regeneration von Epithelzellen, die Nekrose erlitten haben, schnell und ohne Entzündung. Es ist jedoch notwendig, dieselben Beschränkungen einzuhalten, was eine Verätzung der Gebärmutterhals-Erosion impliziert.

Radiowellenbehandlung der zervikalen Erosion

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Viele Verfahren werden zur Behandlung von Erosion eingesetzt, wie Kryodestruktion, Laserkoagulation, Diathermokoagulation, medikamentöse Therapie mit Suppositorien. Die effektivste Radiowellenbehandlung der zervikalen Erosion ist jedoch anerkannt.

Diese Methode ist sicher (kann auch bei nulliparen Patienten angewendet werden), nachdem keine Narben am Gebärmutterhals vorhanden sind und die Erosion vollständig und in der Regel unwiderruflich entfernt wird. Auf die Eigenschaften der Funkwellenbehandlung werden wir später in unserem Artikel eingehen.

Indikationen für Radiowellenbehandlung von Gebärmutterhalskrebs Erosion

Die Radiowellentherapie wird derzeit als eine der vielversprechendsten Methoden zur Behandlung der Zervixerosion angesehen. Dieses einzigartige Verfahren zur berührungslosen Behandlung von Weichteilgeweben basiert auf der Fähigkeit von Geweben, unter der Einwirkung von Hochfrequenzwellen, die mit einem speziellen Messer reproduziert werden, zu verdampfen. Radiowellen ermöglichen eine effiziente und praktisch schmerzfreie Durchführung des Verfahrens, ohne das benachbarte Gewebe zu schädigen, ohne eine Blutung zu verursachen, ohne das Risiko weiterer Komplikationen.

Mit einem Radiowellenmesser können Sie gleichzeitig Gewebe zerlegen, offene Gefäße desinfizieren und koagulieren. Die Gewebe werden innerhalb einer relativ kurzen Zeit wiederhergestellt, ohne narbige Veränderungen und Verformungen der Halswirbelwände zu verursachen.

Radiowellenbehandlung wird oft bei der Erosion des Gebärmutterhalses verwendet. Die Indikationen für die Verwendung solcher Therapien ist direkt Erosion und kongenitale pseudo, endocervicosis (abnorme Entwicklung zylindrische epitheliale Zervixgewebe), erosive Läsion in Kombination mit Entzündungserkrankungen (verursacht durch Staphylokokken, Chlamydien, Gonokokken, Candidiasis, etc.)., Zervikale Dysplasie .

Neben der Eliminierung der zervikalen Erosion wird die Radiowellentherapie bei der Behandlung von Polyposis, Papillomen und Genitalwarzen, zystischen Formationen der Bartholin-Drüsen sowie bei der Biopsie und Koagulation blutender Gefäße eingesetzt.

Vorbereitung für Radiowellenbehandlung von Gebärmutterhalskrebs Erosion

Radiowellenbehandlung von Papillomen

Bei der Vorbereitung der Radiowellenbehandlung der Gebärmutterhals-Erosion sollten folgende Regeln beachtet werden:

  • wird nur mit einer bestätigten Diagnose von Gebärmutterhalskrebs Erosion durchgeführt, in den meisten Fällen nach einer Biopsie;
  • vor Beginn der Behandlung sollte eine normale vaginale Umgebung ergeben;
  • Es ist notwendig, auf das Fehlen von Krankheiten untersucht zu werden, die sexuell übertragen werden;
  • wenn vor Therapiebeginn im akuten Stadium Geschlechts- oder Infektionskrankheiten festgestellt wurden, sollte vorher die notwendige Therapie durchgeführt werden;
  • bei den Bedingungen der Immunschwäche muss man die komplexe Behandlung übergeben, oder, die Immunität stimulierend.

Die Entscheidung zur Radiowellentherapie sollte von einem Arzt getroffen werden, jedoch nur nach Zustimmung des Patienten, um die Notwendigkeit dieser speziellen Therapie zu verstehen.

Wie wird die Radiowellen-Erosion behandelt?

Die Radiowellenbehandlung der Gebärmutterhals-Erosion wird in der ersten Hälfte des Monatszyklus (etwa vom fünften bis zum zehnten Tag) durchgeführt: Während dieser Zeit ist die Wahrscheinlichkeit von Blutungen signifikant verringert und die Reparatur von Gewebe verläuft besser und schneller.

Die Durchführung der Radiowellen-Therapie erfordert keinen Krankenhausaufenthalt des Patienten. Das Verfahren dauert in der Regel etwa 15 Minuten. Die Frau ist auf einem gynäkologischen Stuhl, der Arzt desinfiziert und betäubt den Gebärmutterhals und geht zum Verfahren über.

Ein Radiowellenmesser schneidet kein Gewebe wie ein Skalpell und kaut nicht wie ein Laser. Unter dem Einfluss von spezifischen Wellen, ohne direkten Kontakt mit dem Schleimhautgewebe an der gewünschten Stelle geschnitten und der Niedertemperatur-Dampf, der während des Verdampfungszelle gebildet wird, zugrunde liegenden Gefäße gerinnt, wodurch Blutungen zu verhindern.

Die Gewebe heilen relativ schnell ab: Das Gewebe an Stelle von kleinen Erosionen wird im nächsten monatlichen Zyklus wiederhergestellt.

Während des Eingriffs kann es zu einem Gefühl von Unbehagen und leichten Schmerzen im Unterbauch kommen, was an den Beginn der Menstruation erinnert. Wenn eine Frau schmerzempfindlich ist, kann ihr eine örtliche Betäubung angeboten werden.

Nach dem Eingriff kann eine geringfügige Entladung aus dem Genitaltrakt störend sein: Dies ist die Heilung der Gewebe und der Austritt des abgeblätterten Gewebes. Solcher Ausstoß sollte für 10 Tage von selbst verschwinden.

Radiowellen-Therapie ist in der Regel auf eine Sitzung begrenzt. Die nächsten 3-4 Wochen nach dem Eingriff wird nicht empfohlen, um Sex zu haben, zu Fuß oder schnell zu laufen, besuchen Sie öffentliche Schwimmbäder und Strände, Bäder und Saunen. Um es zu waschen, ist es nur unter der Dusche notwendig, und notwendigerweise, sich von den physischen Aktivitäten zu beschränken.

Kontraindikationen für Radiowellenbehandlung von Gebärmutterhalskrebs Erosion

Natürlich, wie jede therapeutische Methode, Radiowellenbehandlung des Gebärmutterhalses hat eine Reihe von Kontraindikationen:

  • Periode der Menstruation, sowie jede Blutung unbekannter Herkunft;
  • akutes oder akutes Stadium des entzündlichen Prozesses im Genitalbereich (Entzündung der Gebärmutter, Anhänge, äußere und innere Geschlechtsorgane). Das Verfahren kann außerhalb der Exazerbationsphase durchgeführt werden;
  • akute Infektion von nicht-gynäkologischen Profil, was zu einer Abnahme der Immunität (Influenza und andere virale Infektionen, Sinusitis, entzündliche Prozesse der Harnwege), sowie Fieber;
  • Schwangerschaft unabhängig vom Zeitraum;
  • Störungen des Blutgerinnungssystems;
  • Dekompensierter Diabetes mellitus;
  • psychische Störungen (Krampfanfälle, Schizophrenie);
  • Vorhandensein eines Schrittmachers und einer Uterusspirale beim Patienten.

Die folgenden Bedingungen sind nicht in der Liste der Kontraindikationen enthalten:

  • Zustand nach Kaiserschnitt;
  • Träger des Papillomavirus;
  • operative Behandlung der Schilddrüse;
  • Stillzeit.

Radiowellen haben keinen Einfluss auf die Laktation und die Muttermilch verändert ihre qualitativen Eigenschaften nicht, so dass es nicht nötig ist, die Fütterung während der Therapie zu unterbrechen.

Komplikationen der Radiowellenbehandlung der zervikalen Erosion

Die Radiowellenbehandlung der Zervixerosion verursacht fast keine Komplikationen, insbesondere wenn alle Anweisungen und Empfehlungen des Arztes strikt eingehalten werden. Nach dem Radiowelleneffekt auf den betroffenen Bereich des Gewebes gibt es keine Wirkung durch Koagulation des Gewebes oder der Verbrennungsoberfläche.

Viele Patienten sind besorgt, dass ein großer Teil der medizinischen Maßnahmen während der Erosion Narbenverengung und Deformation der Zervix hervorrufen kann. Bei der Radiowellentherapie tritt keine Narbenbildung auf, da das Gewebe nur minimal geschädigt wird und keine Nekrose und das Auftreten von Schorf auftreten. Dies ermöglicht eine sichere Durchführung der Radiowellentherapie bei nulliparen Frauen und Patienten, die in Zukunft eine Schwangerschaft planen.

Der einzige Nachteil der Radiowellenmethode für die Zervixerosion sind die relativ hohen Kosten des Verfahrens.

In der Regel wird nach der Radiowellenbehandlung das Risiko einer wiederkehrenden Erkrankung minimiert. Der Patient sollte nach 6 Monaten oder spätestens nach einem Jahr von einem Spezialisten prophylaktisch untersucht werden, um das Ausbleiben eines Rückfalls zu bestätigen. Um eine Schwangerschaft zu planen, wird der Arzt oft innerhalb eines Monats nach dem Eingriff entlassen.

Kosten der Radiowellenbehandlung der zervikalen Erosion

Die Kosten der Radiowellenbehandlung der Zervixerosion können von den Eigenschaften der Klinik, den Qualifikationen des Spezialisten, der das Verfahren durchführt, und der Größe und Komplexität des Erosionsprozesses abhängen. Der Preis der Therapie sollte in der Klinik oder bei einem Empfang mit einem Spezialisten angegeben werden.

Wir stellen Ihnen die durchschnittlichen Preise in medizinischen Einrichtungen in Kiew vor:

  • Behandlung der Zervixerosion bis 4 cm² – 100-120 $
  • Behandlung von Gebärmutterhalskrebs Erosion bis zu 4 cm² von einem führenden Spezialisten in der Klinik – $ 150
  • Facharzt für Geburtshilfe Gynäkologe – ca. 15-20 $
  • Lokalanästhesie während des Verfahrens – etwa 20 $

Bei der Wahl einer Klinik zur Radiowellenbehandlung der Gebärmutterhals-Erosion sollten folgende Punkte berücksichtigt werden:

  • Das Verfahren der Therapie erfordert die Dienste eines hochqualifizierten Spezialisten;
  • Geräte zur Behandlung sind nicht in allen medizinischen Einrichtungen verfügbar.

Berichte über Radiowellenbehandlung von Gebärmutterhalskrebs Erosion

Patienten, die Radiowellenbehandlung der Gebärmutterhals-Erosion unterzogen, haben eine Reihe von Vorteilen dieser Methode im Vergleich zu anderen Therapien:

  • dies ist die Klarheit der Wirkung (während der Behandlung gibt es keine Schäden am gesunden Gewebe);
  • keine Blutung;
  • relativ schnelle Gewebereparatur;
  • Fehlen von Veränderungen des Narbengewebes, was es möglich macht, die Schwangerschaft nach der Therapie zu planen;
  • fast kein Risiko post-prozeduraler Komplikationen;
  • geringer Grad an Schmerzen Beschwerden.

Einige Frauen neigen dazu, den Mangel an Exkrementen für 1-2 Wochen zu berücksichtigen, aber derselbe Nachteil ist auch in der Methode der Kauterisation der Zervixerosion mit Stickstoff und in vielen anderen Techniken vorhanden.

Radiowellenbehandlung von Papillomen

Analysieren Sie die Bewertungen, können Sie sicherstellen, dass jeder einzelne Fall seine eigenen individuellen Eigenschaften hat, so folgen Sie blind den Ratschlägen der Benutzer ist es nicht wert. Die richtige Lösung ist eine Überweisung an einen qualifizierten Spezialisten, der Ihnen die Angemessenheit und Feinheiten der Therapie genau in Ihrer Situation erklärt.

Die Radiowellentherapie wird am häufigsten mit Hilfe eines Spezialgerätes “Surgitron” durchgeführt. Dieses Gerät verfügt über spezielle Elektroden, die die Wirkung von Radiowellen mit unterschiedlichen Wirkweisen erzeugen. Der am besten geeignete Modus wird vom Arzt jeweils getrennt festgelegt.

Gegenwärtig können wir mit Gewissheit behaupten, dass die Radiowellenbehandlung der Gebärmutterhals-Erosion eine technische und vielversprechende Methode ist, die bei der Beseitigung der gynäkologischen Pathologie helfen kann. Und vor allem – es ist ein moderner und sicherer Weg, die Krankheit für immer loszuwerden, ohne die reproduktive Funktion einer Frau zu verletzen.

Es ist wichtig zu wissen!

Beschreiben Quellen, die Erweichung der Zervix hervorrufen können, ist es erwähnenswert, dass sie physiologisch begründeten Gründen haben können, und können durch pathologische Veränderungen in den Geschlechtsorganen einer Frau verursacht werden.

Papillome bei Frauen: eine Enzyklopädie des Virus

Papillom ist die Bildung, ein Minitumor am menschlichen Körper, der durch die Infektion mit speziellen Arten von Viren entsteht. Die Krankheit ist weit verbreitet, betrifft heute etwa jeden sechsten Bewohner unseres Planeten. In dem Artikel werden wir über die gefährliche Natur des Papillomavirus bei Frauen sprechen, wie man die Krankheit verhindern kann, was mit den bereits existierenden Formationen zu tun ist.

Wie wird dieser Virus übertragen?

Virales Papillom bei Frauen kann auf zwei Arten auftreten: sexuell( sowohl genital als auch oral) und häuslich. Infektion tritt sehr leicht und einfach auf. Es genügt nur ein direkter Kontakt

Frauen erkranken in folgenden Fällen am häufigsten an einem Papillomavirus:

  1. Sexueller Kontakt mit einem infizierten Partner. Traditionell wird die Verwendung eines Kondoms als Schutzmittel für jede sexuelle Handlung empfohlen. Besonders betrifft es Beziehungen mit einem unbekannten, neuen Partner. Es funktioniert, aber, leider, gibt 100% Garantie des Schutzes gegen die Infektion nicht. Das Virus kann einfach auf der menschlichen Haut sein und mit Umarmungen und Küssen übertragen werden. Der Ausweg ist eine stabile Beziehung zu einem bewährten Sexualpartner. Regelmäßige gemeinsame Besuche beim Arzt und die Durchführung von Tests im Labor, die sich um die Gesundheit des anderen kümmern und die Treue wahren.
  2. In Schönheitssalons und Büros, wo mit der Haut des Körpers und des Gesichts gearbeitet wird und ein schlecht desinfiziertes Instrument verwendet wird. Diese Infektionsmethode ist sehr beliebt, nach dem Sex mit infizierten Menschen ist sie an zweiter Stelle. Besonders hohes Risiko bei den Verfahren der Epilation Bikini und Permanent Make-up. Diejenigen, die dies vermeiden möchten, müssen sorgfältig einen Schönheitsraum und einen Meister wählen. Stellen Sie sicher, dass Einweginstrumente verwendet werden oder die vollständige Desinfektion unmittelbar vor der eigentlichen Sitzung durchgeführt wird.
  3. Mit Körperpflegeprodukten, die nicht bestimmungsgemäß verwendet werden. Jeder muss, sogar innerhalb derselben Familie, seine eigenen Sachen wie Waschlappen, Handtuch, Manikürscheren usw. haben.

Manifestationen des Papillomavirus

Wie manifestiert sich das humane Papillomavirus bei Frauen? Sehr oft ist die Krankheit völlig asymptomatisch. Dies gilt insbesondere für Menschen im Alter von 20-30 Jahren. Wenn der Körper jung und voller Energie ist, bekämpft er aktiv Viren. Es kann keine äußeren Zeichen geben. Wenn sie es sind, verschwinden sie normalerweise spurlos für 1-2 Jahre. Aber auch dieser heimtückische Virus kann lange Zeit lauern, mehrere Jahrzehnte lang und zu einer Zeit streiken, wenn das Alter einer Frau sich bereits den Älteren nähert.

Externe Zeichen des humanen Papillomavirus bei Frauen sind Formationen auf der Haut, Schleimhäute. Sie können verschiedene Formen, Farben, Größen haben, einzeln oder in Gruppen angeordnet sein. In jedem Fall ist es unmöglich, sie nicht zu bemerken. Papillome sind ein kosmetischer Defekt, sie sind nicht schmerzhaft, aber sie bringen ein gewisses Unbehagen mit sich, besonders wenn sie sich auf den weiblichen Genitalien befinden.

Was ist die Gefahr von Papillom bei einer Frau?

Die Vertreter des fairen Geschlechts sollten wissen, was mit einer Infektion mit dem Papillomvirus behaftet ist. In seltenen Fällen kann es zum Auftreten von Krebs, insbesondere von Gebärmutterhalskrebs, führen.

Tatsache ist, dass mehr als hundert Papillomaviren identifiziert wurden. Alle sind nach dem Grad des onkogenen Risikos unterteilt – hoch, mittel und niedrig. Die erste Gruppe umfasst etwa 30 Arten von Viren, wirklich gefährlich. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Präsenz des Papillomavirus im Körper einer Frau mit hohem onkogenem Risiko zwangsläufig zur Entstehung von Krebs führt. Dies ist nur eine Voraussetzung, eine Voraussetzung.

Reinkarnation tritt bei malignen Tumoren in 2-3% der Fälle auf. Ob dies geschieht oder nicht, wird von einer Vielzahl sehr unterschiedlicher Faktoren beeinflusst. Aber immer muss sich eine Frau immer daran erinnern und wachsam sein.

Diagnose von Papillomen

Das humane Papillomavirus bei Frauen wird von einem Dermatologen oder Gynäkologen ohne Schwierigkeiten diagnostiziert. Bildung wird zunächst mit einer externen Umfrage identifiziert. Als nächstes wird es empfohlen, Tests im Labor der medizinischen Einrichtung durchzuführen.

Die folgenden Forschungsmethoden werden häufig verwendet: PCR, Kolposkopie, Biopsie, Histologie. Mit ihrer Hilfe wird ein Virus in der DNA von Zellen aus einem Abstrich oder einem Gewebestück nachgewiesen. Eine rechtzeitige Diagnose ermöglicht es Ihnen, die Krankheit zu Beginn, wenn die Behandlung am effektivsten ist, zu erkennen und unter Kontrolle zu bringen. Darüber hinaus wird der Arzt die Frau Fragen über ihre genetische Veranlagung für diese Art von Infektion stellen.

Behandlung der viralen Infektion

In den meisten Fällen ist die Behandlung von Papillom bei Frauen nicht erforderlich. Bei starker, gesunder Immunität wird das Virus ohne externe Störungen unterdrückt. Der Behandlungsbedarf entsteht, wenn ein Virus mit hohem onkogenem Risiko identifiziert wird. In diesem Fall wird der Arzt aufgrund der Studien eine angemessene Behandlung verschreiben. Dies ist in der Regel eine antivirale Therapie, sowie ein Mittel, um die Immunität zu stimulieren. Es ist empfehlenswert, die äusserlichen Erscheinungsformen des Papilloms zu entfernen. Verwenden Sie dazu die folgenden Methoden:

  • Laserentfernung;
  • Kryotherapie;
  • Exposition durch Chemikalien;
  • Radiowellenbehandlung.

Von der Volksmedizin, die Verwendung einer Heilpflanze – Schöllkraut – gibt gute Ergebnisse. Seine Drogen werden intern von bestimmten Schemata eingenommen und behandeln auch die Papillome, die auf dem Körper vorhanden sind.

Entfernung von Papillom durch Volksmethoden. Anweisung

Hygiene mit Papillom

Das Vorhandensein von Papillomen am Körper einer Frau erfordert gründlichere hygienische Verfahren und die Einhaltung bestimmter Sicherheitsmaßnahmen. Wie bereits oben erwähnt, muss ein Waschlappen, ein Handtuch usw. notwendigerweise persönlich sein. Beim Schwimmen wird das Virus leicht über den ganzen Körper verteilt. Dies geschieht bei unbeabsichtigter Beschädigung des Papilloms, beispielsweise beim Rasieren oder Epilieren.

Der beschädigte Bereich des Körpers sollte sofort behandelt werden, und die Arbeitsflächen der Instrumente müssen desinfiziert werden. Als Bett und Unterwäsche wird empfohlen, nur natürliche, weiche genug zu verwenden, die nicht in der Lage sind, die Haut und die Neoplasmen zu verletzen.

Video. Entfernung von Papillomen durch Hausmittel

Auch die Mundhöhle wird oft zum “Zuhause” für das Papillom. Etwa in 40-70% der Fälle verursacht dies die Entwicklung einer Krankheit wie Nasopharynxkrebs. Daher ist es sehr wichtig, auf Ihre Zahngesundheit zu achten und täglich auf die Mundhygiene zu achten.

Behandlung von humanen Papillomen: Fotos und Bewertungen des Virus

  • 1. Ways Virus
  • 2. Methoden zur Behandlung von Papillomavirus
  • 3. Drogen und Behandlung von Papillomen
  • 4. Electrocoagulation
  • 5. Kryodestruktion
  • 6. Erste Papillomen- befreien mittels Funkwellen
  • 7. Entfernen der Wucherungen mit einem Laser
  • 8. chemischer Entzug

gutartig, durch das menschliche Papillomavirus verursacht, die so genannte Papilloma. Die Krankheit kann nur in 2-3 Monaten nach ihrem Ausbruch bekannt sein. Unabhängig vom Geschlecht erfolgt die Infektion mit dem Virus gleichermaßen. Meistens sind diejenigen Menschen, die Immunität haben, durch Papillom geschwächt. Gefährdet Virus-Infektion sind Männer und Frauen, die wahllos Sex machen, viel Rauch und aktiv zu missbrauchen Alkohol. Darüber hinaus können orale Kontrazeptiva auch Krankheiten verursachen, vor allem, wenn langfristig verwendet.

Diese Krankheit kann zu Problemen führt nicht nur als kosmetisches Defekt oder permanent Ausschlag erweitern, sondern auch verschleiert sehr ernste Gefahr von

Radiowellenbehandlung von Papillomen

Weise das Virus Papillomavirus infiziert Bereiche der Haut werden kann übertragen, wo sie den Körper eines gesunden Menschen berührt. In der Regel wird die Prävalenz von Fällen nur auf sexuellem Wege übertragen. Diese Wahrscheinlichkeit beträgt ungefähr 70 Prozent. In den letzten Jahren begann

Papillom in diesen jungen Menschen auftreten, die nicht einmal begonnen haben, sexuell aktiv zu sein. Die Ursache kann unterschiedlicher moralischer und Nervenschock, verlängerte mit der Magen-Darm-Trakt Verwendung von Arzneimitteln, Problemen. Darüber hinaus kann die Krankheit resultiert aus einem Grippe-Besuch öffentliche Plätze leiden, wie Pool oder Bad, wo die Haut nicht durch eine Schicht Kleidung geschützt ist.

seltene Infektion auch von denen, die mit einer Person leben oder sind in ziemlich engen Kontakt mit ihm. Dies kann nicht nur durch engen Kontakt, sondern auch durch gewöhnliche Haushaltsgegenstände geschehen. Dies schließt auch Infektionen beim Geschlechtsverkehr mit einem Patienten mit Papillom ein.

Wenn eine schwangere Frau Papillomavirus leidet, dann ist es fast garantiert, um ihr Baby weitergegeben werden. Aus diesem Grunde alle wichtig zu beginnen liebten sie einmal Menschen Behandlung zu beginnen, oder den Virus gelingen werden nicht loswerden.

Behandlungen

Papilloma humanen Papilloma-Virus manifestiert sich in Form von Warzen, und als solche ohne Behandlung Papillomavirus. Sie können sich aus ihnen, sofern bestimmte Garantien schützen:

  • Feuchtigkeit vermeiden;
  • behandeln Kratzer und andere Schäden an der Haut am vorsichtigsten;
  • versuchen, Immunität zu erhalten;
  • ist nicht anfällig für Stress.

unter keinen Umständen nicht Warzen oder Papillome oder rozkolupaty rozdryapaty versuchen. Solche Aktionen werden eine noch größere Aktivität des Virus hervorrufen. Sobald die Warze aufgetreten ist, sollten Sie sofort Ihren Arzt kontaktieren. Wenn dies nicht getan wird, kann der Tumor wachsen und in der Größe wachsen.

Wenn Sie sie nicht bekommen, los zu werden, wird diese Person immer Warzen verletzen, führt fast immer zu einer Infektion und keine Behandlung wird Papillome nicht helfen. Es kann noch andere, weniger schwerwiegende gesundheitliche Probleme, führen, weil die Infektion durch das Virus und die Zunahme Raum betroffen auf die gesunden Bereiche der Haut erhalten.

Die Elektrokoagulationsmethode liefert ein sehr gutes Ergebnis. Bei seiner Verwendung auf der Haut hinterlässt keine Spuren von Papillom. Es gibt andere, ebenso wirksame Möglichkeiten, diese kosmetische Defekte und Behandlung von Papillomen zu beseitigen ist als externe Manifestationen zu beseitigen. Diese

umfasst: Radiochirurgie, chemische Koagulation und Kryodestruktion und Laser. Darüber hinaus kann durch lokale Maßnahmen, wie die Einführung von Interferon in Zellinfektion aktiv genutzt. Solche Verfahren helfen, die Immunität zu erhöhen und das Wiederauftreten von Papillomen zu verhindern.

Unter keinen Umständen können Sie das Wachstum selbst entfernen! Solche Handlungen führen zu ernsthaften Entzündungsprozessen und können die Infektion anderer Organe verursachen.

Medikamente und Behandlung der papillären

Die Pharmakologie bietet verschiedene Varianten von Medizinprodukten zur Eliminierung des humanen Papillomavirus. Dies können Cremes und Salben sein, beispielsweise “Kondinin”, “Bonaftoon”, “Aldor”.Diese Fonds sind speziell auf der Grundlage dieser Heilpflanzen entwickelt, die so viel wie möglich bei der Behandlung helfen können. Die Rezepte dieser Fonds stammen aus der Volksmedizin, die seit geraumer Zeit mit der Krankheit kämpft.

Elektrokoagulation

Diese Methode der Beseitigung von Wucherungen und Warzen gilt als die beliebteste. Seine Essenz besteht darin, neue Tumoren mit hoher Frequenz oder konstantem Strom zu begraben.

Die Elektrokoagulation selbst hat einige Vorteile gegenüber anderen Methoden wie dem chemischen Backen. Eine der wichtigsten ist die tatsächliche Möglichkeit, vorläufige histologische Studien durchzuführen, die bei der Bestimmung der Ursachen von Warzen helfen können. Diese Möglichkeit erscheint aufgrund der Tatsache, dass die Tumoren getrocknet und gut von der Haut getrennt sind.

Es ist wichtig zu beachten, dass es auch Nachteile der Methode gibt. Sie stellten fest, in einer hohen Wahrscheinlichkeit von Narben auf der Oberfläche der Haut nach dem Entfernen der Wucherungen neben Heilung HPV nie erfunden.

Kryochirurgie

Diese Methode ist ebenfalls weit verbreitet und beinhaltet die Entfernung von Hautläsionen mit flüssigem Stickstoff. Die Kryochirurgie kann effektiv auf die verschiedenen Arten von Tumoren auf der Haut angewendet werden. In nicht allen Fällen kann diese Methode als effektiv und effektiv angesehen werden. Entfernen

Papillomavirus-Displays mit flüssigem Stickstoff – eine ziemlich langwierige Prozedur, weil es umfasst mehrere Phasen:

  • – Einfrieren Gewebe;
  • – ihre Schwellung und Lähmung;
  • – Blasenbildung;
  • – Abstoßung von Neugeborenen.

Im Allgemeinen kann das gesamte Verfahren bis 7 Tage in Anspruch nehmen, und so lange, bis ein vollständig heilen und die Narbe wird Zeichen bleiben Warzen bis zu sechs Monate dauern können, so ist es ziemlich riskant Behandlung von Papillomen. Warten Sie

Wirkung des Verfahrens so viel Zeit nicht jeder will, denn es gibt eine Möglichkeit, dass Remote-Standort Aufbau nach einer Weile kann wieder Wucherungen werden.

Mit Funkwellen den Papillo loswerden

Funkwellen werden seit vielen Jahren nicht nur hier, sondern weltweit aktiv eingesetzt. Die Methode solchen Einflusses auf die Wucherung ist in den verhältnismäßig teuren kosmetischen Kliniken weit verbreitet.

Für das Verfahren der Radiowellenbehandlung verwenden Spezialisten ein speziell entwickeltes Gerät, das Gewebe beeinflusst und seziert. So wird das Papillom entfernt.

Diese Methode kann die Minimierung einer großen Anzahl von Beschwerden während des Eingriffs garantieren, zum Beispiel, dass der Patient keine Schmerzen verspürt. Nach der Entfernung des Tumors wird es keine Ödeme oder Infektionen geben. Jedoch können nicht alle Arten von Papillomen durch Radiowellen eliminiert werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich mit Experten zu beraten und die Möglichkeit zu finden, die Methode in jedem Fall anzuwenden.

Laser Impact Removal mit Laser

Laser Impact ist eine der neuesten Möglichkeiten, um Papillome zu entfernen. Diese Technologie bietet Ihnen eine hervorragende Möglichkeit, hasserfüllte Zuwächse ohne unnötiges Leiden loszuwerden. Dies ist möglich aufgrund eines Kohlendioxidlasers, der Tumore mittels eines Strahls mit ziemlich hoher Temperatur entfernt. Alle möglichen Schmerzempfindungen werden so weit wie möglich blockiert, da der Laser gleichzeitig die Haut kühlt.Übrigens vergeht auch der Laserentferner von Muttermalen.

Kosten der Entfernungsmethode kann sehr hoch sein, aber es ist gerechtfertigt, weil eine Reihe von Vorteilen:

  • – Kontakt verwendet ohne Haut betrieben Werkzeuge, die vollständige Sicherheit und Sterilität gewährleistet;
  • – moderne Geräte schließen das Auftreten von Narben, Verbrennungen und Narben vollständig aus, da die hochwertige Ausrüstung nur die keratinöse Hautschicht beeinflusst.

hinaus während der Verdampfung von Wucherungen auf der Haut dioxid Laserstrahlen werden die Zellen stimuliert, ihre Verteilung zu verursachen. Dies ermöglicht es, Wunden auf der Haut so schnell wie möglich ohne Narbenbildung zu heilen.

Chemische Entsorgung von

Das Brennen ist in der Praxis nicht sehr gut dokumentiert, da diese Methode ihre hohe Effizienz nicht bewiesen hat und die Verletzungswahrscheinlichkeit im Gegenteil hoch ist. Angesichts dessen sind die Kosten für chemische Entbehrungen eher gering, jedoch gibt es trotz der angemessenen Kosten des Verfahrens keine vernünftige Rechtfertigung für das Risiko.

Leave a Reply